Fantastisch – Alice im Wunderland – der neue PIRELLI KALENDER 2018 ist da!

Pirelli Kalender 2018

Er ist der kultigste und begehrteste Kalender der Welt. Der Pirelli Kalender 2018 erzählt die einen europäischen Klassiker – Alice im Wunderland – in einer All-Black-Besetzung und fantastischen Bildwelten. In New York hat PIRELLI den neuen KALENDER 2018 präsentiert

Letzte Woche war es wieder soweit, der lang erwartete PIRELLI Kalender wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Der britische britische Fotograf Tim Walker gestaltete die 45. Ausgabe des Kalenders. Die einzelnen Motive wurden im Mai in London aufgenommen. Das diesjährige Thema war ein Klassiker der Weltliteratur – Alice im Wunderland – das Tim Walker mit seinem unverwechselbaren Stil, einem Mix aus außergewöhnlichen Kulissen, romantischen Motiven  und einer konsequenten All-Black-Besetzung umgesetzt hat. Das ist die zweite All-Black-Besetzung (erstmals 1987 mit dem britischen Fotograf Terence Donovan, der fünf wunderschöne farbige Frauen ablichtete).

Pirelli Kalender 2018

Pirelli Kalender 2018 – RuPaul mit und Djimon Hounsou © Pirelli Kalender 2018, Tim Walker

 

Rar und weltweit begehrt

Wie immer ist der PIRELLI KALENDER ein Objekt der Begierde. Käuflich ist er nicht zu erwerben und nur wenige ausgewählte Werbekunden und VIP-Kontakte von PIRELLI stehen auf dem weltweiten Verteiler. Am Anfang ging es noch darum mit erotischen Fotos den Reifenabsatz anzukurbeln. Heute verfolgt der PIRELLI-Kalender einen künstlerischen Ansatz und Reifen sind schon seit zig Jahren nicht mehr zu sehen. Aber, vielleicht schaffen es bekannte Plaudertaschen des deutschen Feuilleton mit zwei oder drei intellektuellen Purzelbäumen einen Bezug herzustellen.

Pirelli Kalender 2018

Pirelli Kalender 2018 – Naomi Campbell undSean “Diddy” Combs © Pirelli Kalender 2018, Tim Walker

Eines aber bleibt:
Wer einen PIRELLI KALENDER bekommt gehört zu einem kleinen und ausgewählten Kreis. Es wäre schon ein arger Zufall, wenn beim Reifenhändler ihres Vertrauens der PIRELLI Kalender zu sehen wären. Wenn überhaupt, dann sichtlich im Büro des Geschäftsführers und nicht bei den Monteuren.

Über das PIRELLI Kalender Thema 2018

Von Anfang an lebte die phantastische Geschichte von Lewis Carroll vor allem durch die Illustrationen, mit denen Carroll bereits für die erste Ausgabe (1865) John Tenniel beauftragt hatte. Sie waren die Inspiration für die 28 Aufnahmen, die in 20 verschiedenen und außergewöhnlichen Sets eines neuen Wunderlandes entstanden.

„Die Geschichte von Alice“, erklärt Walker, „wurde unzählige Male erzählt, und ich wollte die Vorstellungswelt von Lewis Carroll in ihren Ursprüngen ergründen, um sie von Anfang an neu erzählen zu können. Ich wollte eine neue und originelle Betrachtungsweise.“

Tim Walker setzte den Kalender nicht allein um. Er arbeitete eng mit Shona Heath, einer der bedeutendsten künstlerischen Leiterinnen und Set-Designerinnen in Großbritannien, und dem Modeschöpfer Edward Enninful zusammen.

Pirelli Kalender 2018

Pirelli Kalender 2018 – Duckie Thot © Pirelli Kalender 2018, Tim Walker

Shona Heath

Für die außergewöhnlichen Inszenierungen und Installationen war Shona Heath verantwortlich. Durch gezielte Verfremdung hat sie Spannung aufgebaut und unsere traditieren Erinnerungen an die Geschichte durchbrochen. So wurde z.B. aus dem weißen Hasen ein schwarzer Hase und die roten Rosen der Königin werden von den Spielkarten schwarz angemalt.

„Ich suchte nach immer mehr Elementen, die ich auf den Kopf stellen konnte, und wollte die Bedeutung der Geschichte sowie die wichtigsten Stellen in ein neues Licht rücken und sie so weit wie möglich umgestalten. Wir möchten damit eine ganz klare Botschaft vermitteln, die der Geschichte in ihrer ursprünglichen Fassung vollkommen treu bleibt“, meint Shona Heath.

Edward Enninful

„Es ist wichtig, dass die Geschichte von Alice an eine neue Generation überliefert wird. Ihre Abenteuer im Wunderland spiegeln die Welt wider, in der wir leben, die Hindernisse, die wir zu überwinden haben, sowie den Gedanken, das anzuerkennen, was anders ist.
Ich bin in London aufgewachsen und bin dort häufig mit einer fantastischen Welt aus Märchen und geheimnisvollen Geschichten in Berührung gekommen. Alice war schon immer eine meiner 
Lieblingsgestalten.
Ich habe mich bei ihrer Reise durch das Wunderland immer an ihrer Seite gefühlt, und alle die außergewöhnlichen Gestalten dieser Welt wurden meine Freunde…, alle außer der schrecklichen Königin und ihrer Henker.
Heute eine dunkelhäutige Alice zu sehen bedeutet, dass sich die Kinder einer jeden Rasse schon von klein auf den Gedanken der Diversität zu eigen machen können und sich damit bewusst werden, dass das, was schön ist, auch bunt ist. Wir leben in einer kulturell bunt gefächerten Welt. Projekte wie dieser herausragende Pirelli Kalender beweisen, dass es in einer oft so zynisch erscheinenden Welt doch noch Hoffnung gibt,“
sagt Edward Enninful.

Die Besetzung

Mit 18 Models, darunter bekannte Gesichter, Newcomer, Musiker, Schauspieler, Models und politische Aktivisten setzte Walker seine Interpretation der Geschichte um.

ADUT AKECH: KAROKÖNIGIN, ADWOA ABOAH: DIEDELDEI, ALPHA DIA: HERZFÜNF/EIN GÄRTNER, DJIMON HOUNSOU: HERZKÖNIG, DUCKIE THOT: ALICE, KING OWUSU: HERZ ZWEI / EIN GÄRTNER, LIL YACHTY: DIE WACHE DER KÖNIGIN,
LUPITA NYONG’O: HASELMAUS, NAOMI CAMPBELL: KÖNIGLICHER HENKER, RUPAUL: HERZKÖNIGIN, SASHA LANE: MÄRZHASE, SEAN “DIDDY” COMBS: KÖNIGLICHER HENKER, SLICK WOODS: DER VERRÜCKTE HUTMACHER, THANDO HOPA: HERZPRINZESSIN, WHOOPI GOLDBERG: KÖNIGLICHE HERZOGIN, WILSON ORYEMA: HERZ SIEBEN/EIN GÄRTNER, ZOE BEDEAUX: RAUPE, JAHA DUKUREH: EINE PRINZESSIN AUS DEM WUNDERLAND.

Auf der Seite www.pirellicalendar.com kann entdeckt werden was hinter den Kulissen geschah, die Bilder der Shootings, die Geschichte und die Hauptdarsteller. Auch ein Blick in die Historie kann geworfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.